Servicekraft für Schutz und Sicherheit
Security Supervisor
Förderung durch BFD und Agentur für Arbeit möglich


Maßnahmennr.: 631//2017
Trägernummer: 631/2712


DAUER:
  • Je nach persönlichen Voraussetzungen (siehe Zulassung)
  • 4 Monate theoretische Ausbildung in Blockform
  • Je nach persönlichen Voraussetzungen (siehe Zulassung) Praktische Ausbildung
KURSBEGINN:
    laufender Einstieg immer zum 1. eines Monats
ZULASSUNGS-
VORAUSSETZUNGEN:
    Zwanzig (20) Monate Berufspraxis in Wach und Sicherheit
 
AUSBILDUNGSINHALTE:
  • Rechtsgrundlagen für Sicherheitsdienste
  • Sicherheitsdienste
  • Kommunikation und Kooperation
  • Schutz und Sicherheit
  • Verhandeln und Handeln bei Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen
  • Sicherheitstechnische Einrichtungen und Hilfsmittel
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
PRÜFUNG:
    IHK-Prüfung
ALLGEMEINES:

    Maximal 15 Teilnehmer

BERUFSPERSPEKTIVEN:
    Als Werkschutz- und Sicherheitsmitarbeiter, Gemeindevollzug.
    Mit Berufserfahrung Team- oder Gruppenleiter.
KOSTEN:
    Auf Anfrage